Werkliste Werner Cee


Hörspiele und Klangkunst für den Rundfunk



De-Symphonic

Ars Acustica

Deutschlandfunk Kultur in Zusammenarbeit mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin RSB. 2020 


When Weather was Wildlife

Hörspiel 

SWR 2020


Territorien

Hörspiel

Deutschlandfunk Kultur 2019


Owning the Weather Layer 2

Ars Acustica

SWR 2019


Gutes Klima in Teufels Küche

Feature

SWR 2018


Sol y Sombra

Ars Acustica

SWR 2017


Gesänge des Charon

Hörspiel

Deutschlandfunk Kultur 2017 / HR 2017


Torrent of Dreams and Nightmares

Ars Acustica

Deutschlandfunk Kultur 2017



Sizilianische Trilogie:


I Misteri

Hörspiel

SWR 2016


Die Rückkehr der Proserpina

Ars Acustica

SWR 2016


La Mattanza

Feature

SWR 2016



Klima/Anlage

Ars Acustica

Deutschlandfunk Kultur 2015



Das Anthropozän. Ein akustisches Triptychon:


Dry Haze

Hörspiel

Deutschlandradio 2013


The Accidental Paradise

Ars Acustica

SWR/DLR 2013


Fires of the Earth

Hörspiel

SWR 2012



Die Kunde von den Klängen

Hörspiel

WDR 2011


Agon

Hörspiel

DeutschlandRadio Berlin 2010


featuring Schuberts Winterreise

Hörspiel

Hessischer Rundfunk 2010


Am Anfang der See

Ars Acustica

DeutschlandRadio Berlin 2009


Owning the weather

Ars Acustica

Hessischer Rundfunk 2008


Die Zeit weht – Ränder der Musik

Ars Acustica

DeutschlandRadio Berlin 2007


Hippieallchemie

Hörspiel

Hessischer Rundfunk 2006


Fire and Forget

Hörspiel

WDR Köln 2005


Klang in Sicht

Kinderhörspiel

HR 2005


Sommer-Resümee

Ars Acustica

SWR 2004


Maschinerie der Polarlandschaft

Ars Acustica

DeutschlandRadio Berlin 2004


Wolfauslassen

Feature

SWR 2004


Repercusión oder Die Hände de Che

Hörspiel

DeutschlandRadio Berlin 2003


Out of Area

Hörspiel

Hessischer Rundfunk 2003, 43 Min.


Dis-Placed

Hörspiel

HR 2005


Märkte der Welt - Istanbul

Ars Acustica

HR 2004


Un día en los mercados costarricenses

Ars Acustica

HR 2004


Herbstlagune - Klanglandschaft Venedig

Ars Acustica

SWR 2003


Übermalungen

Ars Acustica

HR 2003


Istanbul Crescendo

Ars Acustica

Hessischer Rundfunk 2002


Monochrom

Ars Acustica

DeutschlandRadio Berlin 2002


Ton der Luft

Ars Acustica

WDR Köln 2002


Drift

Ars Acustica

Hessischer Rundfunk / Radio nacional de Espana, Madrid 2001

in Zusammenarbeit mit dem Chor „Kamer…“ Riga




Klagen

Ars Acustica

HR 2000


Die Kunde vom Müll

Hörspiel

Hessischer Rundfunk 2000


Wetter

Ars Acustica

DeutschlandRadio Berlin 1999


Elegien

Ars Acustica

WDR Köln 1997


Da bin ich weggegangen

Ars Acustica

WDR 1995


Das besondere Gefühl

Feature

SWF 1995


Auguste Bolte, eine Tekknovision

Hörspiel

SWR 1995



Klang- und Lichtinstallationen



Sol y Sombra

Donaueschinger Musiktage 2017

Klangkunst in der Fürstlich Fürstenbergischen Parkanlage



Das Jahr ohne Sommer

Kunst in Kirchen 2017, Stadtkirche Friedberg



DARKNESS 1816

eine Licht und Klanginszenierung von Werner Cee / Klaus Grünberg / Beate Schüler. 


KunstFestSpiele Herrenhausen 2016. 

Schumannfest Düsseldorf, Schloss Benrath, 2016



Klima Anlage 

Sonifikation von Klimadaten als Klanginstallation


50 Jahre Deutschlandfunk, Funkhaus Köln 2019

Museum Brot und Kunst, Ulm; 2019

Kreativquartier Ruhrort, Duisburg 2016

Foyer Deutschlandfunk Kultur, Berlin 2016

Formate des Politischen, Bundespressekonferenz Berlin, 2015



Agon

Komposition für Wellenfeldsynthese, 

Wellenfeld Saal der TU Berlin. 2010



Am Anfang der See

Audiovisuelle Installation. Preisträger Soundart. Kunstmesse Köln. 2007



Cages

Audiovisuelle Istallation. Preisträgerarbeit zum deutschen Klangkunstpreis. 

Skulpturenmuseum Marl. 2006



Ge-Schichte

Medienkunstfestival EMAF, Klanginstallation im Felix-Nußbaum-Haus Osnabrück. 2002



Time Morph

Raumklanginstallation. Auftragsarbeit zum Wirtschaftstag der Raiffeisenbanken

Jahrhunderthalle Frankfurt. 2000



More and More

Klanginstallation Marknaden. 

Reichsarchiv Stockholm. 1998



Luftbrücke Berlin

Raumklanginstallation Technische Universität Berlin. 1998



Xample III


Landesmuseum Darmstadt. 1996

Atatürk Kulturmuseum Istanbul. 1997



Ungemach. 1996

Klang-/Lichtinstallation Kunstbunker Tumulka, München.



After All the Jets Are in Their Boxes and the Clowns Have All Gone to Bed


Interimgalerie München. 1996

Kraftwerk Chemnitz. 1995

ZKM Karlsruhe.1995



Braindrops / Droptrap

Interaktive Biofeedback-Installation


Interface II, Hamburg. 1993

Eisfabrik Hannover. 1994

Bodensee-Symposium. 1994

Kryptonale, Berlin. 1995



Lost

Klang-/Lichtinstallation

Badischer Kunstverein Karlsruhe. 1992



Between the Lines

Klang-/Lichtinstallation

Badischer Kunstverein Karlsruhe.1992



Darksights 

Klang-/Lichtinstallation

Schauplatz Zeitgenössischer Kunst Wien. 1992



Brandungen 

Klanginstallation

Städtische Galerie Sindelfingen. 1992



Hunting in Couples

Klanginstallation

Württembergischer Kunstverein Stuttgart. 1991



Feedback

Klanginstallation

Akademie Schloss Solitude, Stuttgart. 1990



Zwischen noch und schon


Multimediale ZKM Karlsruhe. 1989

Civitella d´Agliano, Italien. 1989




Audiovisuelle Produktionen / Performance



I Misteri

Sizilianische Trilogie

Audio Slide Show. 2016



The Accidental Paradise

Bilder und Klänge aus der kalifornischen Wüste

Audio Slide Show. 2015



Istanbul Crescendo

Audiovisuelle Performance 2004


Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe 

Goethe-Institut Istanbul 

Türkischer Oktober, München



Der Mann mit der Kamera.

Soundtrack und Live Filmmusik zu Dziga Vertov’s Stummfilm 


Biennale Bern 

EMAF Avantgardefilmfestival Osnabrück



Out of area

Sound Performance zu den Auslandseinsätzen deutscher Soldaten. 2004

int. Medienkunstfestival EMAF Osnabrück 

Hörkunstfestival Erlangen



Drift into ambience. 2000

EnRedO Elektric songs. Barcelona



Seascape Istanbul. 1999

Musiikin aika- Time of Music Viitasaari, Finnland



Wolfsrausch

Ein Dokumentarfilm aus Rinchnach/Bayrischer Wald




Theater



Kusma. 1993

Theaterclub Kiew, Festival der Regionen Oberösterreich



Fire and Forget.

Musiktheater. 

Auftrag des WDR für das Traumzeit-Festival Duisburg 2005



Die Kunde vom Müll.


Cutting Edge Regiepreis Staatstheater Darmstadt 

Intermedium. Akademie der Künste, Berlin







1991 Preisträger "Musik kreativ"

1993 Anerkennung Ars Electronica, Linz.

1993 Preisträger Bourges Prix de musique électroacoustique expérimentale.

1997 Acustica International (Auswahl für kurze Hörstücke) WDR Köln.

2000 "Drift" 1. Preis für radiophone Hörstücke. Radio Nacional de España/CDMC Madrid.

2001 Auszeichnung für "Cities´Drift" 28. International Competition of Sonic Art. Bourges/F.

2002 "Prix Ars Acustica" Studio akustische Kunst WDR.

2002 Preis des int. Computermusikwettbewerbs "Pierre Schaeffer" Pescara It.

2002 1. Preis im Wettbewerb Computer-Space, Sofia Bulgarien.

2004 1. Preis für Musik bei Computer-Space, Sofia Bulgarien.

2005 Auszeichnung beim 32. International Competition of Sonic Art. Bourges.

2006 Deutscher Klangkunst-Preis, des WDR Köln und Skulpturenmuseum Marl.

2007 1. Preis Stereophonic soundcapes, DigitalArtWeek DAW Zürich.

2010 "Featuring Schuberts Winterreise" gewinnt den Prix Italia

2015 Grand Prix Nova Bronze in Bukarest



DVD Filmmusik zu Dziga Vertov´s Stummfilm von 1929 "Der Mann mit der Kamera". Absolut Medien.

LP Uludag: Mau Mau. Recommended Records.

CD-ROM "Klangkunst in Deutschland", Dokumentationsreihe der DEGEM Wergo/Schott.

CD Cultures électroniques, Bourges, 21e concours.

CD A guide to No Man´s Land. Recommended Records.

CD Inventionen. 50 Jahre musique concrète, Berlin.

CD Riverrun. Ars Acustica. WDR. Wergo.

CD En Red O - Paisajes Sonoros VII. Simposio de Musica Electroacustica.

CD Kontinuum...bruchlos CD7 der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik.

CD Soundscape Compositions 2001 SonicArtsNetwork. UK

CD Preisträger CD Computer Music Competition "Pierre Schaeffer" Pescara.

CD Athana / Werner Cee - Toxic Skies Orchestra NO:DE, West Audio Productions 2015, Stavanger

LP Album: Wetterläuten. Reue Um Reue ‎– RUR035, 2015